Sie sind hier

Vergeben / Losslassen

<< Übersicht

1. Durch Vergebung gelange ich zur Liebe.
2. Heute höre ich auf meine Gefühle und bin gut zu mir selbst.
3. Da die Vergangenheit vorbei ist, besitzt sie jetzt keine Macht mehr über mich.
    Die Gedanken dieses Augenblicks erschaffen meine Gegenwart und die Zukunft.

4. Es macht keinen Spaß, Opfer zu sein. Ich lasse los, weiterhin hilflos zu sein. Ich bin mir meiner eigenen Macht bewusst.
5. Ich schenke mir Freiheit von der Vergangenheit und schreite freudig ins Hier und Jetzt hinein.
6. Ich bekomme jegliche Hilfe, die ich brauche, wenn ich sie anrufe. Der Kreis derer, die mich fördern ist stark und liebevoll.
7. Es gibt kein Problem, das so groß oder zu klein ist, als dass es nicht durch Liebe gelöst werden könnte.
8. Ich bin bereit, zu vergeben und zu verzeihen. Ich bin dem Leben dankbar. Alles ist gut.
9. Wenn ich einen Fehler mache, erkenne ich, dass auch er ein Teil des Lernprozesses ist.
10. Ich gehe über die Vergebung hinaus und gelange zu tiefer Einsicht. Ich habe Mitgefühl mit allen Wesen.
11. Jeder Tag ist eine neue Chance. Gestern ist erledigt und vorbei. Heute ist der erste Tag meiner Zukunft.
12. Vergebe ich mir selbst, so wird es leicht, auch anderen zu vergeben.
13. Ich bin versöhnlich, liebevoll, sanftmütig und gütig und ich weiß, dass mich das Leben liebt.
14. Ich weiß, dass mich alte negative Muster nicht mehr einschränken. Ich lasse sie mit Leichtigkeit los und bin frei.
15. Ich liebe und akzeptiere meine Familie genau so, wie sie im Augenblick ist.
16. Ich vergebe mir dafür, nicht vollkommen zu sein. Ich gebe täglich mein Bestes.
17. Ich kann niemanden verändern. Ich lasse andere so dein, wie sie sind, und liebe mich einfach so, wie ich bin.
18. Ich weiß, dass ich für andere Menschen keine Verantwortung übernehmen kann.
19. Alle Menschen in meinem Leben haben mich etwas zu lehren. Es hat einen Sinn, dass wir zusammen sind.
20. Ich vergebe allen Menschen aus meiner Vergangenheit alles, was sie mir scheinbar angetan haben. Ich lasse sie in Liebe los.
21. Ich lasse los und vergebe.
22. Ich bin dankbar, verzeihen und loslassen zu können.
23. Meine Liebe zu mir selbst und zu anderen ermöglicht es mir, alles zu sein, was ich sein kann.
24. Indem ich meinen geistigen Horizont erweitere, befreie ich mich leicht von Begrenzungen.
25. Das Leben ist frei und leicht.
26. Ich ersetze Gedanken und Worte der Selbstbestrafung durch Gedanken der Vergebung.
27. Ich liebe meine Freiheit, deshalb lasse ich mir keine Schuldgefühle einreden, wecke selbst keine bei anderen.
28. Ich vertraue auf meine persönliche Kraft und überschreite meine Grenzen.
29. Indem ich mir selbst vergebe, befrei ich mich.
30. Vergebung ist das Heilmittel, das ich immer mit mir führe.
31. Ich bin bereit zu vergeben und fühle mich wohl und zufrieden.
32. Alle Veränderungen, die vor mir liegen sind positiv. Ich bin in Sicherheit und
      Selbstvertrauen und das schenkt mir ein positives Selbstwertgefühl.