Sie sind hier

Buchempfehlung Sep 21

1 post / 0 new
admin
Bild des Benutzers admin
Offline
Last seen: vor 2 Tage 8 Stunden
Joined: 11/24/2011 - 14:08
Buchempfehlung Sep 21

 

 

 

Sich neu erfahren in der Welt: Sympoiese

 

 

 

 

 

 

 

Wenn es ums Ganze geht, muss man aufs Ganze gehen: In ihrem wegweisenden neuen Buch Natur-Dialoge. Der sympoietische Ansatz in Therapie, Beratung und Pädagogikfordert die erfahrene systemische Psychotherapeutin, Beraterin und Supervisorin Astrid Habiba Kreszmeier eine Rückbesinnung systemischen Wahrnehmens und Denkens auf seine Wurzeln, u. a. auf den Kernaspekt „Kontext“.
Das Zusammenwirken von Systemen und ihren jeweiligen Umwelten ist das, worauf es ankommt. Es geht um eine neue Verbindung und Verbindlichkeit in unserer Beziehung zu allem, was uns als Natur umgibt und – nicht zuletzt – auch zu uns selbst. Die Assoziation zu Humberto Maturanas und Francisco Varelas Konzept der Autopoiesis ist nicht zufällig. Der sympoietische Ansatz greift aber noch weiter aus.
Ein Buch von großer konzeptioneller Klarheit und mit vielen beeindruckenden Beispielen aus der Beratungspraxis.

Natur-Dialoge erscheint in der von Tom Levold herausgegeben roten Reihe Systemische Therapie und Beratung. Hier ist der Raum für bedeutende Innovationen im systemischen Feld. Und für viel Bewährtes, das in immer neuen Auflagen verfügbar bleibt. Rot macht sicher.

Die erste Buch-Vernissage findet am 19. September 2021 im Appenzellerland statt. Hier geht es zur Anmeldung.

Im Gespräch mit Carl-Auer Sounds of Science gibt Astrid Habiba Kreszmeier ausführlich Auskunft über ihren Ansatz und dessen Kontexte.

Also: Wo es geht, die freien Augen und den freien Geist nutzen: Carl-Auer Bücher lesen! Sie sind Investitionen ins Leben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natur-Dialoge

 

 

 

ISBN 978-3-8497-0391-2
269 Seiten, Kt, 2021

Habiba Kreszmeier fordert eine Rückbesinnung des systemischen Denkens und Wahrnehmens auf seine Wurzeln. Einer der zentralen Begriffe dafür ist Kontext: Systeme und deren Umwelten bilden die Einheiten, auf die es ankommt. Dieses Buch führt in den gedanklichen und erlebensbezogenen Neubeginn behutsam ein und zeigt dessen bedeutende Folgen anhand vieler praktischer Erfahrungen und eindrücklicher Beispiele.

ZUM BUCH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Systemische Therapie und Beratung – das große Lehrbuch

 

 

 

ISBN 978-3-89670-577-8
653 Seiten, 14 Abb., Gb, 4. Aufl. 2021

„Was mir besonders gefallen hat: Levold und Wirsching bleiben einem Verständnis Systemischer Therapie und Beratung als transdisziplinärer und multiprofessioneller Ansatz verbunden und setzen sich damit bewusst von der (auch im überarbeiteten Lehrbuch von von Schlippe und Schweitzer vertretenen) berufsständisch motivierten Fokussierung auf eine systemische Richtlinienpsychotherapie ab.“ 

systeme

ZUM BUCH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einladung ins Wunderland

 

 

 

ISBN 978-3-89670-856-4
268 Seiten, 59 Abb., Kt, 3. Aufl. 2021

Carmen Kindl-Beilfuß führt mit diesem Buch durch ein „Wunderland“ fantasievoller, überraschender und hoch wirksamer Feedback- und Interventionstechniken, das man als Leser gar nicht mehr verlassen möchte. Der Weg führt dabei über alle Stationen des Beratungs- bzw. Therapieprozesses: von der Stoffsammlung durch Fragen über das Bilden von Hypothesen und die Planung von Interventionen bis zur Architektur von Lösungen und der Struktur von Kommentaren und Feedback.

ZUM BUCH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pirouetten im Supermarkt

 

 

 

ISBN 978-3-8497-0127-7
Aus d. Englischen v. Astrid Hildenbrand 122 Seiten, Kt, 4. Aufl. 2021

„Ich wünsche allen LeserInnen viel Vergnügen und viele herausfordernde Diskussionen in Verbindung mit diesem anregenden Buch. Der wohltuende Humor und die verschmitzte Weisheit, die darin oft durchschimmern, werden gewiss dazu beitragen.“
Gunther Schmidt

ZUM BUCH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dynamik des Begehrens

 

 

 

ISBN 978-3-8497-0111-6
201 Seiten, Kt, 3. Aufl. 2021

„Clement bietet spannende Fallgeschichten, auch von seinen wissenschaftlichen Vorläufern und offen bewunderten Parallelforschern, deren Thesen und Fälle er zum Teil ergänzt und neu deutet. So werden viele Tabellen nicht zur Mühsal, sondern unter seinen Erklärungen zu Offenbarungen über die Vielfalt der Irrungen und Wirrungen des Begehrens im Zirkus des ewigen Schwankens zwischen Nähe und Distanz, das so oft Unverständnis und Groll hervorrufen kann. Und dass Clement ein Meister der gut lesbaren Wissenschaftssprache ist, dankt man ihm außerdem.“
Psychologie heute

ZUM BUCH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbung

 

 

 

 

 

 

Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Carl-Auer Systeme Verlag GmbH
Vangerowstr. 14
69115 Heidelberg
+49 6221 6438-0
kundenservice@carl-auer.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: info@lustamleben.net) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen. Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.